No Beer but Ginger Beer

28/11/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Die heiligen Hindu-Staedte hier sind natürlich rein vegetarisch. Marcel fuehlt sich in seinem Element, endlich steht ihm mal die ganze Speisekarte zur Verfugung. Hab sowohl in Haridwar als auch in Rishikesh noch nirgends Fleisch auf der Speisekarte gesehen. Mittlerweile haben wir uns auch orientiert, was Aloo Gobhi oder Biriyani so bedeutet. Das erste -aloo- ist etwas mit Kartoffeln, das zweite ein Gericht mit Safranreis. Dann kommen natürlich immer noch Gemuese aus der Region dazu. Einmal Essengehen kostet uns im besten Restaurant am Ort so 300 Rubi fuer 2 Personen, das sind etwas weniger als 6 Euro.

Alkohol gibt es auch nicht, hab nur einmal in Delhi ein Bier getrunken -Marke Kingfisher – wurde nicht im Glas, sondern in der Tasse serviert. In Anbetracht dessen, wie vielleicht das Glas aussehen wird, hab ich das besser nicht reklamiert.

Fruchtbier gibt es, ist aber sehr süss, da schmeckt mir das obligatorische Lassi salted besser. Es gibt natürlich auch frische Fruchtsäfte. Aber nur, was hier wachst. Ein Kilo Trauben kostet ein Vermögen fuer hiesige Verhaeltnisse (600 Rubi, das sind fast 3 Uebernachtungen).

Ab und an sieht man, vor allem Traveller, auch mal jemanden rauchen. Einheimische kaufen sich die Zigaretten einzeln und nicht in der Packung. Na ja, manchmal wird es auch Grass sein, in Delhi wurde mir das schon auf der Strasse angeboten, aber so schlimm wie im Goldenen Dreieck zwischen Thailand, Laos und China scheint es hier nicht zu sein, da waren sie suesslichen Rauchschwaden allgegenwärtig.

Wir wollen langsam wieder weiter. Morgen werden wir nach Dehra Dun und dann in eine kleine Stadt Mussoorie

http://wikitravel.org/en/Mussoorie

fahren, die die Engländer angelegt haben. Sie liegt etwas mehr in den Bergen und wir werden mal einen Blick auf die grossen Riesen bekommen. Aber es wird schon kalt sein! Ein bisschen schade finde ich es schon, dass wir nicht nach Ladakh koennen, aber es reicht uns schon hier. Die Tage sind wunderbar, nachts wird es empfindlich kalt und natürlich gibt es keine Heizung.

Advertisements

Tagged:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan No Beer but Ginger Beer auf Kirke's Blog.

Meta