Gujarat

20/12/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Marcel ist von den Jains sehr begeistert und mochte ihren Tempelberg (mit 3000 Treppen!) mitten in Gujarat – in absoluter Pampe – aufsuchen und zu frühen Morgenstunden besteigen.

Da ich den Adam’s Peak auf Sri Lanka schon mal zu solch unchristlichen Zeiten erklommen habe und g e n a u weiss, wie kalt es da ist, werde ich mir das schenken und die Tage was anderes machen

Morgen geht’s deshalb erstmal mit dem Bus nach Ahmadabad, der Hauptstadt des Bundeslandes Gujarat

http://en.wikipedia.org/wiki/Gujarat

http://matheikal.wordpress.com/2011/02/13/gujarat-model-of-development/

Das Land hat eine andere Sprache, ist im wesentlichen islamisch geprägt und es gilt absolutes Alkoholverbot aber es ist auch ein indisches Musterlaendle (mit den entsprechenden Auswirkungen wie der Blog oben aufzeigt) und hat die besten wirtschaftlichen Daten. Gandhi ist hier geboren und hat auch seinen berühmten Salzmarsch durch die Salzwueste des Landes, der das Salzmonopol der Engländer zu Fall brachte und der erste Grosse Schritt zur Unabhängigkeit war, hier durchgeführt.

Also mal sehen, was diese Hauptstadt so bringt. Zimmer waren schon wieder schwierig zu bekommen, denn die Inder feieren auch Weihnachten, wenn auch am 25.12. Sie scheinen wirklich alles zu feieren, was sich so ergibt!

Advertisements

Tagged:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Gujarat auf Kirke's Blog.

Meta