Black Swan

07/08/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Beeindruckt von dem Film von Darren Aronofsky denke ich darüber nach. Klassisches Ballett, schon wieder so eine europäische Errungenschaft! Der Kampf des Geistes mit dem Körper.

Das Wort „klassisch“ impliziert ja schon, dass es so etwas wie ein p e r f e k t e s Modell gibt, etwas das es zu erreichen gilt und dem man sich unterzuordnen hat. Es hat etwas Ungutes, wenn man versucht mit Mathematik an menschliche Körper heranzugehen, auch wenn die Mathematik ursprünglich vom haptischen abgeleitet ist – geht es doch darum, etwas zu b e g r e i f e n.

Den schwarzen Schwan gibt es in China wirklich. Ich denke allerdings nicht, dass er dort, wie im Film von Aronofsky das sinnliche, triebhafte verkörpert.

 

Advertisements

Tagged:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Black Swan auf Kirke's Blog.

Meta