Piraten, denkt das zu Ende und wir sind wieder im Geschäft

24/06/2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Sie ist ja suess, die Marina Weisband von den Piraten und ich habe ihr als Vertreterin einer neuen
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1927472/Marina-Weisband-bei-Precht?bc=svp;sv1&ipad=true
Generation und auch neuen Partei erstmals unvoreingenommen zugehört im Interview mit Precht.

Bald aber stellte sich heraus, wie wenig vergoren ihre Gedanken sind und wie sie zusehends am wesentlichen vorbeigehen.

Eine Marina Weisband und die anderen Piraten kaempfen fuer die Freiheit im Internet, merken aber nicht, dass sie sich damit auch der Macht der Bilder und dem Abgehoertwerden ausliefern

Welches der Tagesschaum, wunderbar persifliert:

m.youtube.com/#/watch?v=8YspY-_2HZs&desktop_uri=%2Fwatch%

https://kirkes.wordpress.com/2012/12/28/assange-und-die-macht-der-bilder

Dies ist doch das eigentliche Problem, dass wir gerade die Schriftkultur mit den neuen Medien wieder verlassen (wie es McLuhan und auch die Merkel mit ihrem Neuland ausdrücken würden). Hier und in Bezug auf eine sichere europäische Infrastruktur müssen wir neue Wege finden, wollen wir das Erreichte, wie es Precht mit Verweis auf Kant anführte, bewahren.

Es geht ums Subjekt und seinen Schutz, der von den Freiheitskämpfern mit soviel Blutzoll erkauft wurde, und jetzt im Vorbeigehen zur Disposition gestellt wird. Darum geht es doch und deshalb hat Ed Snowdon so eine Resonanz bekommen. Es ist unglaublich, was da in Richtung Geheimdienste in den letzten Wochen public wurde und was er da durchaus untern Einsatz seines Lebens ausgeplaudert hat. Aber das ist ja auch die optimale Traegerwelle fuer so ein Thema. Fachliches ist in der Medienwelt uninteressant.

Einfach eine bessere Welt zu erfinden, die nett und fehlertolerant ist und sich auch ansonsten an (alte!) Regeln hält, ist mehr als naiv. Es ist gefährlich, gerade wenn ich an die neuen Enthüllungen im Umfeld der Cyberkriminalitaet und des Cyberwar denke. (siehe Krieg der Rechner:
https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-die-zeitschrift/archiv/jahrgang-2011/maerz-april/krieg-der-rechner. )

Wo sind eigentlich die jungen Leute, die wirklich denken können? Irgendwo muss es sie doch geben -auch bei den Piraten!
Wer wirklich etwas zu dem Thema Freiheit im Internet zu sagen hat ist :
http://de.wikipedia.org/wiki/Evgeny_Morozov

Aber auch die beiden Domscheit-Bergs (Anke und Daniel) scheinen nicht von der naiven Sorte zu sein.

Advertisements

Tagged:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Piraten, denkt das zu Ende und wir sind wieder im Geschäft auf Kirke's Blog.

Meta