Ist Europa nicht die beste der zur Zeit möglichen Welten?

14/07/2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Die UN zeichnen ein pessimistisches Bild des alten Kontinents.

Um wie viel besser sehen sie die Perspektiven in Ländern der aufgehenden Sonne im Osten und Süden. Da ist die Bevölkerung jung, die Zahl der Menschen groß und eine stetig zunehmende Kaufkraft der Massen sorgt für eine Goldgräberstimmung.
China wird als neues Gravitationszentrum eines asiatisch-amerikanischen Wirtschaftsraums gehandelt. Go East, verlasse das sinkende europäische Schiff. So etwa lautet der Tenor

Und doch könnte NICHTS falscher sein!

Die Aussagen sind vordergründig und naiv.

Denn erstmals schlägt die Demographie in China mindestens so stark zu wie in Europa und zweitens ist es naiv, die gesellschaftlichen Umwälzungen auszublenden, die mit der rasanten Entwicklung einer aufstrebenden Volkswirtschaften einhergehen.

Gestern waren es die Bilder aus Rio de Janeiro und Ägypten, aber auch Istanbul veranschaulichte, wie zerbrechlich die jungen Demokratien sind, wie schwach die Zivilgesellschaften und wie schnell aus Emerging Markets hoch explosive Flächenbrände werden können, die in wenigen Tagen alles zerstören, was über Jahre aufgebaut wurde.

Überall in den aufstrebenden Volkswirtschaften brodelt es, weil das Tempo der Veränderungen groß ist und Regierungen und Bevölkerungen verunsichert. Anpassungsnotwendigkeit und -bereitschaft laufen eben nicht synchron, Spannungen entstehen. Die Instabilität ist mit Händen zu greifen.

Im Vergleich dazu ist Europa politisch geradezu ein Hort der Stabilität. Kein anderer Kontinent hat sich in jeder Beziehung – politisch, gesellschaftlich und auch wirtschaftlich – so wirkungsvoll einem durch neue Technologien beschleunigten Strukturwandel, einer neuen Lebenswirklichkeit und veränderten individuellen Verhaltensweisen angepasst. Die Garantie elementarer Menschenrechte ist genauso selbstverständlich wie die Meinungsfreiheit.Nirgendwo ist die gesellschaftliche Toleranz gegenüber ausgeprägt unterschiedlichen individuellen Lebensformen grösser.

Gut wir werden ausgespaet, aber auch dafuer wird uns noch etwas einfallen!

Wir leben zwar nicht in einer perfekten, aber immerhin in der besten aller ­momentan zu findenden Welten. Das wird mir immer deutlicher. Und weil ich möchte, dass es so bleibt, bin ich kritisch mit Europa!

Advertisements

Tagged:, , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Ist Europa nicht die beste der zur Zeit möglichen Welten? auf Kirke's Blog.

Meta