Onion crises II

16/09/2013 § Hinterlasse einen Kommentar

https://kirkes.wordpress.com/2011/03/15/food-crunch/

Das war schon das große Thema bei meiner Indienreise 2011, der starke Anstieg der Preise für Zwiebeln.. Ich hab damals erst gar nicht verstanden, WIE wichtig die Zwiebelpreise für Indien sind. Dabei sind die Zwiebeln ja nur der Indikator, es geht um die Lebensmittelpreise insgesamt. Lebensmittel dürfen nicht wie andere Waren Spekulationen ausgesetzt werden, das wird sich gerade in Indien als erstes rächen. Hier sind Millionen in ihrer Existenz betroffen!

Der Index für die Großhandelspreise ist der in Indien am stärksten beachtete Indikator für die Teuerung. Im August 2013 stieg er im Vergleich zum Vorjahr um 6,1 Prozent, wie Daten der Regierung vom Montag zeigen. Im Juli waren es noch 5,79 Prozent.

image

Die Lebensmittelpreise in Indien sind unter anderem wegen der starken Regenfälle in einigen Teilen des Landes gestiegen, die die Ernte vernichtet und Straßen unterspült haben. Im August legten die Preise für Nahrungsmittel im Schnitt um 18 Prozent im Vergleich zu; bei Gemüse waren es 78 Prozent und bei Zwiebeln atemberaubende 245 Prozent.

Preissteigerungen bei Lebensmitteln treffen Indien besonders hart, da hunderte Millionen Menschen an oder unter der Armutsgrenze leben. Sie geben fast ihr ganzes Geld nur für Nahrung aus. Zwiebeln werden in der indischen Küche so verbreitet verwendet, dass die Preise für das vielseitige Gemüse schnell zum Politikum werden. 1998 wurde die damalige Regierung abgewählt, auch weil sie nichts gegen den Preisanstieg bei Zwiebeln unternommen hatte.

Um die aktuelle Zwiebel-Inflation zu entschärfen, hat die Regierung den Import von 25.000 Tonnen des Gemüses genehmigt. Etwa 300 Tonnen aus Ägypten und 36 Tonnen aus Pakistan sind schon in der vergangenen Woche eingetroffen.

Einige Behördenvertreter und Volkswirte hoffen, dass der Schaden an der Gemüseernte durch die schweren Regenfälle nur vorübergehend und auf einige Regionen begrenzt bleibt. Langfristig könne der in diesem Jahr überdurchschnittliche Monsunregen der Landwirtschaft sogar helfen und so die Preise abkühlen.

Advertisements

Tagged:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Onion crises II auf Kirke's Blog.

Meta