Widerstand gegen den Westen

30/05/2014 § Hinterlasse einen Kommentar

Was in der Ukraine geschieht, hat mit  „Russlands Widerstand gegenüber dem Westen“ zu tun und  durchaus globale Bedeutung.

In der chinesischen Parteizeitung „Global Times“ war der  Satz oben zu lesen. Von China aus betrachtet – und nicht nur von dort – zeigt sich die neue Krise als ein weiteres Kapitel des langen Abwehrkampfes, den Asien seit mehr als hundert Jahren gegen den Westen führt. Seit der Seeschlacht von Tsushima: Im Mai 1905 versenkte die japanische Flotte damals knapp zwei Dutzend russische Kriegsschiffe – und mit ihnen den Mythos der Unbesiegbarkeit des weißen Mannes. (Russland zählte also in jenen Tagen zum Westen. Heute nicht mehr)

Zum ersten Mal seit dem Mittelalter hatte ein außereuropäisches Land eine europäische Macht in einem größeren Krieg besiegt, und diese Nachricht rast wie ein Donnerschlag durch die flüsternden Galerien des Ostens. 

 Und heute, nachdem Russland die Krim übernommen hat, schreibt die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua: „Der Westen glaubte schon an einen großen Sieg im geopolitischen Kampf. Aber die Dinge entwickelten sich anders.“

Der ägyptische Gelehrte Mohammed Abduh sagte 1895: „Eure liberale Haltung gilt ganz offensichtlich nur euch selbst, und eure Sympathie für uns gleicht der des Wolfes für das Lamm, das er fressen möchte.“

In Asien hat man daraus gelernt: Es muss das Lamm erst selbst zum Wolf werden, bevor es siegen kann!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Widerstand gegen den Westen auf Kirke's Blog.

Meta