Wird 2017 zum Schlüsseljahr für Europa?

02/01/2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Nur ein naiver Zweckoptimist kann heute behaupten, dass auf dem europäischen Kontinent alles beim Alten bleibt. In Wirklichkeit steht Europa vor einem großen Umbruch. Die komfortablen Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges sind vorbei. Diese Zeit wird irgendwann als Vorkrisenzeit in die Geschichte eingehen. Nach dieser  Zeitenwende wird Europa, so wie wir es seit 25 Jahren kennen, anders aussehen.


Seit der Finanzkrise vor fast zehn Jahren, haben viele Beobachter das nächstfolgende Jahr immer als Schlüsseljahr für Europas Überleben bezeichnet. Gott sei Dank, ist das Abendland von einer Katastrophe verschont worden. Das Jahr 2017 kann aber tatsächlich zum historischen Schlüsseljahr in der jüngsten Geschichte Europas werden.

Folgende Entwicklung deutet sich an:  Russland und die Türkei, bilden eine strategische Allianz, unter anderem im energiepolitischen Bereich. Es wird immer deutlicher, dass der misslungene Militärputsch gegen Recep Erdogan mit Unterstützung der Golfstaaten erfolgte (mit Mitwisserschaft der USA) und Vladimir Putins Geheimdienste den türkischen Präsidenten im letzten Moment gewarnt haben. Ein Austritt der Türkei aus der NATO liegt deshalb im Bereich des Möglichen. Die Türkei setzt nun auf eine sicherheitspolitische Zusammenarbeit mit Russland und dem Iran und hat, um ihre Interessen zu wahren in Syrien und Nahen Osten die Seiten gewechselt.

Für Europa ist ein Konflikt mit der Türkei nach dem Brexit, dem Anwachsen des islamistischen Terrors und der Stärkung rechtpopulistischer Bewegungen in fast allen EU-Ländern und dem immer wahrscheinlich werdenden Grexit ein weiterer Schlag.

Und dazu stellt derWahlsieg Donald Trumps  die bisherige westliche Außenpolitik auf den Kopf. Im engen Umfeld des republikanischen Präsidentschaftskandidaten heißt es, Trump will seine erste Auslandsreise nicht zu den Verbündeten, sondern nach Moskau und China machen. Nun ja, es geht um eine Neuaufteilung der Welt, um das Abstecken geopolitischer Einflusssphären. Der gegenwärtige Ukraine-Konflikt wird schnell gelöst sein und Russland kehrt vielleicht sogar schneller als man denkt in die G8 zurück. 

Wenn dann in Italien gewählt wird (jetzt nach dem Rücktritt Renzis) und in Frankreich Marine Le Pen als Folge der Unfähigkeit der gegenwärtigen französischen Regierung, den islamistischen Terror im eigenen Land zu stoppen, an die Macht kommt, dreht sich alles. Die EU löst sich in Luft auf! 

Für Europas Strategen und Think Tanks wäre es also durchaus klug, sich darauf einzustellen, wie wir mit der veränderten Sicherheitslage umgehen. 

Advertisements

Tagged:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Wird 2017 zum Schlüsseljahr für Europa? auf Kirke's Blog.

Meta